Ich brauche Unterstützung

Sie brau­chen Hilfe – für sich selbst oder einen Ange­hö­ri­gen? Vor­arl­berg ver­fügt über ein dich­tes Netz an qua­li­fi­zier­ten Ange­bo­ten in der Betreu­ung und Pflege. So kön­nen pfle­ge­be­dürf­tige Men­schen so lange wie mög­lich in ihrer gewohn­ten Umge­bung blei­ben.

Erste Anlauf­stelle für alle Fra­gen sind die Case Mana­ge­rIn­nen. Sie sind in allen Regio­nen des Lan­des Ansprech­part­ne­rin­nen und Ansprech­part­ner vor Ort. Sie bera­ten die Pfle­ge­be­dürf­ti­gen und ihre Ange­hö­ri­gen kos­ten­los und ver­mit­teln die pas­sen­den Unter­stüt­zungs­an­ge­bote – egal ob Hilfe im Haus­halt, Haus­kran­ken­pflege oder ein Platz im Pfle­ge­heim benö­tigt wird. Case Mana­ge­rIn­nen ken­nen auch die vie­len ergän­zen­den Ange­bote und infor­mie­ren Sie auch über die Mög­lich­kei­ten für eine finan­zi­elle Unter­stüt­zung.

Der Mobile Hilfs­dienst unter­stützt pfle­ge­be­dürf­tige Men­schen in ihrer gewohn­ten Umge­bung: durchs Zuhö­ren, Vor­le­sen, Spa­zie­ren­ge­hen, die Beglei­tung bei Behör­den­gän­gen und Arzt­be­su­chen oder durch Hilfe im Haus­halt. Ein­fühl­sam sind die Mit­ar­bei­te­rIn­nen des Mobi­len Hilfs­diens­tes für kleine und große Sor­gen von Pfle­ge­be­dürf­ti­gen und ihren Ange­hö­ri­gen da.

Die Haus­kran­ken­pflege leis­tet medi­zi­ni­sche Pflege zuhause: Blut­druck­kon­trolle, Wund­ver­sor­gung, Ein­nahme von Medi­ka­men­ten, Ver­ab­rei­chen von Sprit­zen und vie­les mehr. Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter über­neh­men bei Bedarf auch die Kör­per­pflege, lagern und bet­ten ihre Pati­en­ten fach­ge­recht und bera­ten die Pfle­ge­be­dürf­ti­gen und ihre Ange­hö­ri­gen.

Sie brauchen Unterstützung?

Sie brau­chen Unter­stüt­zung?
Land Vor­arl­berg, Fach­be­reich Senio­ren und Pfle­ge­vor­sorge
Tele­fon 05574/511–24 190
Mail pflege@vorarlberg.at
Infos: www.betreuungundpflege.at

Die 51 Pfle­ge­heime Vor­arl­bergs bie­ten Betreu­ung und Pflege für Men­schen, die – vor­über­ge­hend oder auf Dauer – nicht mehr alleine woh­nen kön­nen. Die Mit­ar­bei­ten­den ver­sor­gen die Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner rund um die Uhr in all ihren Bedürf­nis­sen: Wohn­raum, Nah­rung, Medi­ka­mente, kör­per­li­che Pflege und vie­les mehr.

Dane­ben gibt es eine Viel­zahl wei­te­rer Unter­stüt­zungs­an­ge­bote: 24-Stun­den-Betreu­ung durch selbst­stän­dige Per­so­nen­be­treue­rIn­nen, Tages­be­treu­ung, betreute Wohn­ge­mein­schaf­ten, die Hos­piz Vor­arl­berg und ande­res mehr.

 

 

Haben Sie Fragen zu Betreuung und Pflege?

Eine Informationskampagne des Landes Vorarlberg

 

 

Haben Sie Fragen zu Betreuung und Pflege?

Eine Informationskampagne des Landes Vorarlberg